Herren II – Starke zweite Halbzeit sichert Sieg

Osterather TV 2M – TV Boisheim 2M 27:21 (10:12)

Dank einer deutlichen Leistungssteigerung in der zweiten Halbzeit gewinnt die zweite Herrenmannschaft vom Osterather TV gegen die Zweitvertretung aus Boisheim und springt mit nun 8:2 Punkten vorübergehend an die Tabellenspitze der Kreisliga B.

Dabei standen Trainer Jochen Siemes diesesmal nur 10 Spieler zur Verfügung (davon 3 Torhüter) entsprechend gemächlich wurde die Partie angegangen. Da auch die Gäste aus Boisheim nicht grade Tempohandball praktizierten, wurde es in den Anfangsminuten eine eher zähe Angelegenheit. Über 3:3 und 5:5 konnte sich keine Mannschaft absetzten, dann schlichen sich ins Spiel der Osterather einige technische Fehler ein, so das die Gäste plötzlich auf 11:6 davonzogen. Diesen 5-Tore Rückstand konnte der OTV zur Pause allerdings noch auf 2 verkürzen. Ein Grund dafür waren Korrekturen im Abwehrverhalten die Trainer Siemes vornahm, der gefährlichste Boisheimer Rückraumspieler wurde Mann gedeckt – dadurch wurde das Angriffsverhalten empfindlich gestört.

Diese Maßnahme wurde auch in Halbzeit zwei beibehalten, dadurch blieb die Begegnung erstmal ausgeglichen – bis zum Stande von 16:18 aus Osterather Sicht. Dann drehten die Gastgeber auf, Ballgewinne in der Abwehr wurden vorne in Tore umgemünzt und der OTV drehte die Partie: Ab dem 19:18 gaben sie die Führung nicht mehr ab und bauten diese bis zum Schluss auf 27:21 aus.

Insgesamt hat am Ende auch die bessere Mannschaft gewonnen, der verhaltene Beginn wurde insbesondere in der zweiten Halbzeit mehr als kompensiert, zudem waren die Torhüterleistungen sehr ordentlich und vorne im Angriff stach das Trio Nobby Scheidt (10 Tore), Markus Klinkenberg (6) und Ralf Schütze (5) hervor.

Aber auch der „Rest“ verlor zu keiner Zeit den Kopf und präsentierte sich als echte Einheit.

Es spielten:

Hüsges, Gauda, Henke (Tor) – Scheidt (10), Klinkenberg (6), RaSchütze (5), Huylmans (4), RoSchütze (2), Knechten, Schepanske, Pruschek – Trainer: Jochen Siemes