Herren II – Unentschieden in Reuschenberg

TuS Reuschenberg 2M – Osterather TV 2M 24:24 (15:12)

Das einzige Testspiel der Vorbereitung beendet die Osterather Reserve mit einem unterm Strich leistungsgerechten Unentschieden beim TuS Reuschenberg. Während die Hausherren jeweils die Anfangsminuten verschliefen, hatten die Osterather „hinten raus“ Probleme das Leistungsniveau zu halten. Hätten die Reuschenberger allerdings eine bessere Chancenverwertung gehabt bzw. die OTV-Keeper Hüsges und Henke nicht so einen guten Tag erwischt, hätten die Osterather sich auch nicht über eine Niederlage beschweren können.

„Insgesamt war es ein tolles faires Spiel, und eine Wiederholung ist geplant“, äusserte sich TuS-Coach Christian Gaul nach Spielende. Auf Seiten des OTVs war allerdings die Trainervakanz unverkennbar, die Führungsspieler versuchen zwar Struktur und Ordnung ins Spiel zu bekommen, aber eine klare Steuerung von der Bank würde dem Spiel der Osterather immens weiterhelfen, bleibt zu hoffen, dass der Verein diesbezüglich in den nächsten Wochen eine zufriedenstellende Lösung findet.

Highlight des Spiels war übrigens das Tor von Hans Hambloch der es schaffte, praktisch von der Eckfahne mittels eines Hebers und dem Innenpfostens, einzunetzen.

Es spielten:

Hüsges, Henke (Tor) – N.Scheidt, L.Scheidt, Nix, Grupe, Hambloch, Ummelmann, RaSchütze, J.Schütze, Huylmans, Pruschek, Marienfeld, Krüll, Kroppeit