Herren II – Vorbericht DJK Germania Oppum 4M

Die zweite Herrenmannschaft tritt am Samstag (30.04) zum letzten Meisterschaftsspiel Zuhause gegen die DJK Germania Oppum 4M an. Gegen den derzeit Tabellenletzten geht es für die Hausherren um den Aufstieg und für die Gäste um den Abstieg – für reichlich Brisanz ist also gesorgt.

Durch verschiedene Umstände in den oberen Ligen wird Platz zwei zum Aufstieg in die Kreisliga B reichen und dieser Platz ist für den Osterather TV in greifbarer Nähe. Der OTV wird Vize-Meister wenn Oppum geschlagen wird und Vorst in Kaldenkirchen verliert, bei Punktgleichheit (Sieg OTV, Unentschieden Vorst) entscheidet der direkte Vergleich und da ist der TV Vorst besser (Sieg und Unentschieden gegen den OTV).

Aber, wie bereits erwähnt, müssen die Spieler aus Oppum gewinnen um ihrerseits den Abstieg abzuwenden. Daher kann der geneigte Zuschauer ein intensives Spiel erwarten.

Nach zuletzt drei Erfolgen in Folge kann die Scheidt-Truppe mit genügend Selbstbewusstsein in die Partie gehen, ABER, sie sollte sich im Vorfeld nochmals überlegen, was sie diese Saison so stark gemacht hat und das war insbesondere der mannschaftliche Zusammenhalt, den gilt es daher für die letze Saisonbegegnung abzurufen.

Anwurf ist um 16:30 Uhr in der Realschule-Halle in Osterath.