Herren II – Vorbericht Tschft. St. Tönis 4M

Am kommenden Samstag (02.11) hat das lange Warten für die Reserve aus Osterath ein Ende und der Ligabetrieb geht endlich weiter. Nach zuletzt zwei Auswärtsspielen in Fischeln (14:14) und Oppum (24:25) geht es abermals auf Reisen und OTV II muss in Tönisvorst gegen die Viertvertretung der Turnerschaft antreten.

Ans letzte Gastspiel im Dezember 2018 gegen die Apfelstädter haben die Osterather keine gute Erinnerung: Nach durchwachsener Leistung verlor man schliesslich am Ende klar mit 22:30 (9:14). Dafür rehabilitierte sich das Team dann aber im Rückspiel und zeigte beim 28:22 (10:7) Triumph Zuhause eines seiner besten Saisonleistungen.

Die routinierte Truppe aus St.Tönis ist mit je zwei Siegen und zwei Niederlagen in die Saison gestartet. Interessanterweise stehen dabei jeweils ein Auswärtssieg (gegen KTK III 26:24) und ein Heimsieg (SG Uerdingen 32:16) zu Buche, dem Kantersieg gegen Uerdingen folgte übrigens eine – zumindest auf dem Papier – enttäuschende Offensivleistung im letzten Spiel in Fischeln (11:15). Bei St. Tönis wird es sicherlich darauf ankommen, wer letztlich im Kader stehen wird, ein Schicksal, welches sie mit den Osterathern teilen, auch da ist die „Personalfluktuation“ meist immens.

Zumindest waren die Osterather in der Herbstpause nicht untätig, absolvierten ein Testmatch gegen den Meerbuscher HV 2M und verloren nur denkbar knapp mit 21:22 (13:13). Ob der dabei verletze Abwehrrecke Tobi Pruschek am Wochenende mitwirken kann, bleibt abzuwarten.

Anwurf ist um 19:00 Uhr in der Sporthalle am Corneliusfeld.