Herren II – Vorbericht VT Kempen 3M

Letztes Heimspiel in 2018: Osterather TV / Zweite Herren

Letzter Spieltag in 2018 für die Osterather Reserve: Am Samstag (15.12) kommt es zum Aufeinandertreffen mit dem VT Kempen 3M. Der Tabellenvierte aus dem Kreis Viersen spielt eine gute Runde bisher und steht mit 12:6 Punkten auf Tuchfühlung zur Tabellenspitze und geht somit als Favorit in die Begegnung gegen den Tabellenvorletzten aus Osterath.

Die Kempener kommen auch mit dem Schwung eins Kantersieges (31:11) gegen Olympia Fischeln 2M nach Meerbusch, wo sie in Hälfte zwei nur noch 4 (!) Gegentreffer erlaubt haben. Auch der zuvor eingefahrene Auswärtssieg in Gartenstadt (23:19) spricht für die Spielstärke der „de Beukelaer-Städter“. Anscheinend profitiert Kempen III ab und an von der Unterstützung aus den höherklassigen Herrenmannschaften (Landesliga und Kreisliga B) und A-Jugend (Kreisliga) des gut aufgestellten Vereins.

Und die Osterather Reserve? Wenn das Team mal 60 Minuten konstant ihr vorhandenes Potential abruft, ist der zweite Saisonsieg sicherlich bald drin, derzeit gibt es einfach zu viele Schwankungen im Spiel der Mannschaft von Trainerin Natalie Offer. Exemplarisch dafür stehen die beiden letzten Begegnungen gegen KTK (26:34) und St. Tönis (22:30), wo zwischenzeitlich gutes Abwehr- und Angriffsspiel gezeigt wurde, in den entscheidenden Momenten im Angriff aber entweder der Mannschafts- mit Einzelsport verwechselt wurde oder die Abwehr samt Torhüter in kollektiven Tiefschlaf verfiel. Zwar ist es sicherlich auch immer davon abhängig, welches Personal letztlich zur Verfügung steht – aber das (positive) „Miteinander“ ist nun mal Grundvoraussetzung für einen erfolgreichen Mannschaftssport.

Es wäre dem Team zumindest zu wünschen, dass der Jahresausklang erfreulicher bestreitet wird, als die bisherige Saison gelaufen ist, um dann befreiter ins Jahr 2019 zu starten.

Anwurf ist um 16:15 Uhr in der Realschul-Halle in Meerbusch-Osterath.