Herren II – Vorbericht VT Kempen 3M

Nach langer Pause – der letzte Auftritt war das vereinsinternen Derby gegen OTV III (24:18) am 30.03 – geht es für die Osterather Reserve nun am Samstag (04.05) im Auswärtsspiel beim VT Kempen weiter.

Hinter dem Führungsquartett von Lank (28:8 Punkte), Schiefbahn (27:7), Gartenstadt (26:8) und Oppum (25:9) sind die Kempener „the best of the rest“ und liegen mit 19:15 Punkten auf Position fünf der Kreisliga C. Zählten sie lange Zeit zum Aufstiegskreis, müssen sie diese Hoffnungen nach zuletzt drei Niederlagen in Folge wohl begraben.

Von den 15 Minuspunkten gaben sie zudem interessanterweise bisher deren drei gegen die Teams aus Osterath ab: Nach einem 23:23 Unentschieden im Hinspiel gegen die Reserve vom OTV, setzte es im Januar eine überraschende 20:22 Pleite bei der Dritten Mannschaft aus Osterath.

Das Spiel vom VT ist meist geprägt von überraschenden Anspielen an den Kreis sowie verdeckten Würfen aus dem Rückraum, darauf muss sich der OTV Abwehr-Verbund einstellen. Darüberhinaus hoffen die Osterather, dass sie ihre Form vor der Osterpause in den Mai hinüberretten konnten: Die Schützlinge von Natalie Offer und Michael Hüsgen sind nämlich seit drei Spielen ungeschlagen (2 Siege und 1 Unentschieden).

Anwurf ist um 15:30 Uhr in der Jahn-Halle in Kempen.