Herren III – Deutliche Schlappe in Schiefbahn

TV Schiefbahn 2M – Osterather TV 3M 36:14 (16:6)

Mission impossible in Schiefbahn für OTV III. Die zehn tapferen Osterather hatten gegen die Mannschaft aus dem oberen Tabellendrittel nicht den Hauch einer Chance, sich aber laut OTV-Betreuer Dieter Andrä trotz allem „achtbar aus der Affäre“ gezogen. Zudem verhinderte Keeper Oliver Hümsch eine noch höhere Niederlage, durch viele Tempogegenstoßstore erzielen die Gastgeber dennoch am Ende 36 Tore.

Zwei Treffer durch Youngster Lukas Lüttger und „Oldie“ Hans Hambloch stellen die Anzeigetafel nach sieben Spielminuten auf 3:3, dann zieht der TVS aber mit einem 8:0-Lauf (!) auf 11:3 und führt dann zur Pause bereits mit zehn Toren.

Die Hausherren lassen dann auch in Durchgang zwei nicht locker und gewinnen das ungleiche Duell deutlich. Die Dritte Mannschaft aus Osterath hat nun erstmal Pause, bis es am 10.03 in Uerdingen weitergeht.

Es spielten:

Hümsch (Tor) – Hambloch (3), Lüttger (3), Ellerbrock (3), Ummelmann (2), Huylmans (1), RoSchütze (1), RaSchütze (1), Fink, JaSchütze – Betreuer: Dieter Andrä