mD-Jugend – OTV lässt Adler keine Chance

Osterather TV – Adler Königshof II 31:6 (15:2)

Drittes Spiel – dritter Sieg! Die männliche D-Jugend vom Osterather TV surft weiterhin auf der Erfolgswelle und wird auch im Heimspiel gegen Adler Königshof II nicht wirklich in Bedrängnis gebracht.

Dabei konnte Trainerin Shirley Kollegger dieses Mal nur auf 8 Spieler zurückgreifen, daher wurde Lukas – nominell Torhüter – im Feld eingesetzt und Jonathan hütete das OTV-Gehäuse die komplette Spielzeit. Nach 13 Spielsekunden musste er dann aber schon hinter sich greifen, der erste Adler-Angriff war direkt von Erfolg gekrönt – 0:1. Das war dann aber die erste und einzige Führung der Gäste, die Osterather schüttelten sich kurz und markierten aus einer sicheren Abwehr heraus 15 (!) Tore in Folge und profitierten dabei insbesondere über ihr gutes Gegenstoßverhalten. Den Adlern war es immerhin vorbehalten, nach dem ersten Tor der Halbzeit auch das letzte Tor der Halbzeit zu erzielen.

In Durchgang zwei setzten die Hausherren dann mehr den Fokus aufs Positionsspiel und konnten durch gelungene Einlauf-Handlungen und 1:1 Aktionen schöne Treffer erzielen, das gute Tempogegenstoß-Spiel blieb zudem weiterhin mehrfach eine erfolgreiche Waffe. Wenn es am heutigen Tage etwas zu kritisieren gibt, dann dass die Chancenverwertung der Osterather weiterhin ausbaufähig bleibt grade Pfostenwürfe waren mal wieder an der Tagesordnung, aber bei 31 eigenen Treffern ist dies nur ein marginaler Manko. Das Abwehr-Verhalten war jedenfalls zum wiederholten male herausragend, besonders Timm machte hier laut Kollegger seine Sache „sehr gut“ und glänzte vorne sogar noch als 5-facher Torschütze.

Nach den drei siegreichen Spielen zum Auftakt ist nun zunächst mal Pause, weiter geht es am 31.10 in Schiefbahn.

Es spielten:

Jonathan (Tor) – Milan (9), Alex (7), Timm (5), Sam (5/1), Philipp (5), Lukas, David – Trainerin: Shirley Kollegger