wD-Jugend – Aufwärtstrend erkennbar

Osterather TV – Eagles Niederrhein 1:9 (0:3)

Obwohl es gegen die Eagles Niederrhein die zweite Saisonniederlage setzte, zeigte sich Trainer Uwe Knechten zufriedener mit dem Auftritt seiner Schützlinge im Vergleich zur Pleite in Bockum (4:18). „Wir waren insgesamt deutlich wacher und konzertierter als beim ersten Spiel, leider wurden die vielen guten Ansätze noch nicht belohnt, weil sie dann noch nicht mit aller letzter Konsequenz und Wurfkraft- und -genauigkeit durchgeführt wurden“, so Knechten´s Resümee.

Im ersten Durchgang kassierten die OTV-Girls lediglich drei Gegentreffer, was für ein verbessertes Abwehrverständnis spricht, sowie Dank einer abermals starken Torhüterleistung von Nele. Durchgang zwei bescherte dann 6 Gegentore, was auch aufgrund der schwindenden Konditions- und einhergehenden Konzentrationsfähigkeit lag, immerhin konnte Clara D. den insgesamt fünften Saisontreffer erzielen.

„Wir schauen ja mehr auf die Entwicklung und die geht in die richtige Richtung, auch in Hinblick auf den kommenden schweren Gegner aus Lank brauchen wir uns nicht verrückt machen, dem sich ja unsere beste Spielerin der vergangenen Saison – Anni – angeschlossen hat und der derzeit mit 4:0 Punkten und 47:15 an der Tabellenspitze thront.“ so Knechten weiter. Also: Bange machen gilt nicht, beim OTV wird Schritt für Schritt die Weiterentwicklung vorangetrieben und die Ergebnisse sind erstmal zweitrangig.

Es spielten:

Nele (Tor) – Clara D. (1), Lousia, Emma, Katharina, Anna C., Maja, Anna D., Charlotte, Clara G. – Trainer: Uwe Knechten und Leonie Genske