wD-Jugend – Eine Halbzeit gut mitgehalten

TV Jahn Bockum – Osterather TV 18:4 (10:4)

Einen wechselhaften Sonntag-Vormittag erlebten Trainer Uwe Knechten und seine Schützlinge zum Saisonstart in Bockum. Präsentierten sich die OTV-Mädels vor allem in den Anfangsminuten der ersten Halbzeit wach und willig, folgte in Durchgang zwei eine konditioneller und mentaler Einbruch der dann in der doch deutlichen Niederlage resultierte.

Die Gastgeberinnen starteten schnell mit einer 2:0 Führung in die Begegnung, welche die Osteratherinnen aber durch einen Doppelschlag von Anna C. kontern konnten (2:2, 4.). Zwar zeigte Bockum die insgesamt reifere Spielanlage, aber die Osteratherinnen wehrten sich nach Kräften und konnten den Abstand zur Pause in Grenzen halten (4:10).

Die Konzentrationsfähigkeit der OTV-Girls blieb dann aber offensichtlich in der Kabine, anders kann sich Knechten den dann doch etwas chaotischen Auftritt seiner Spielerinnen in Durchgang zwei nicht erklären. „Höhepunkt“ dieser Darbietung war ein gut vorgetragener Tempogegenstoßes vom Osterather TV – allerdings aufs eigene Tor… – glücklicherweise hat die Spielerin dies aber noch rechtzeitig erkannt und entsprechend abgebrochen.

„Mit der ersten Halbzeit bin ich eigentlich zufrieden“, so Knechten, „in Halbzeit zwei hat sich allerdings gezeigt, dass die Mädchen sich noch länger konzentrieren und an das neue Spielsystem gewöhnen müssen.“ Besonders positiv wollte der OTV-Coach aber die Tatsache hervorheben, dass „Nele ihre Position im Tor gut gefunden hat“. Auch darauf lässt sich aufbauen.

Es spielten:

Nele (Tor) – Anna C. (2), Katharina (1), Emma (1), Anna D., Clara D., Charlotte, Clara G. – Trainer: Uwe Knechten